Spielend lernen: Neue Theaterpädagogik-Fortbildungen in vier Städten

Mit dem Jahresbeginn 2019 starten in Reutlingen, Schwäbisch Hall, Stuttgart und zuletzt Freiburg neue theaterpädagogische Fortbildungen der LAG TheaterPädagogik Baden-Württemberg. Mit dem Anliegen gegründet, die Qualität des Schultheaters zu verbessern, hat das landesweite Fortbildungsinstitut mittlerweile weit über 1000 Pädagog*innen zu Spielleiter*innen und Theaterpädagog*innen gemacht. Die Abschlüsse sind anerkannt vom Bundesverband Theaterpädagogik (BuT) und die Kurse werden vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg als geeignete Lehrerfortbildungen angesehen.

Die berufsbegleitende Fortbildung beinhaltet in den beiden ersten Jahren (je 240 Unterrichtseinheiten) als Grundlagenbildung Körper- und Bewegungsarbeit, Umgang mit Stimme und Sprache, Grundlagen des Maskenbaus und -spiels, tanzpädagogische Elemente, Improvisations- und Rollenarbeit. Vertieft werden kann die Spiel- und Regie-Erfahrung in einem dritten Jahr (240 UE): Hier erproben sich die Teilnehmer*innen intensiv und eigenständig als Spielleiter*innen und als AkteurInnen in verschiedenen Kurz-Inszenierungen. Wer noch weiter machen möchte, kann nach einem 4. und 5. Fortbildungsjahr mit der (vom Bundesverband Theaterpädagogik) zertifizierten Berufsbezeichnung des Theaterpädagogen abschließen.
Bestens qualifizierte und erfahrene Referent*innen und Kursleiter*innen garantieren das hohe Niveau der Fortbildung: Theater-, Musik- und Tanzpädagog*innen, Fachleute für Stimme und Sprechgestaltung, Dramaturg*innen, Schauspieler*innen, Atemtherapeuten, Regisseur*innen und Bildende Künstler.
Das Theaterspiel und die Theater-Pädagogik gewinnen immer stärker an Bedeutung: Hier hat der Mensch die Möglichkeit, sich in seiner Komplexität und Ganzheit zu erleben und einzubringen, spielend Freiräume, Bedürfnisse und Potentiale zu entdecken, soziale und emotionale Empfindungs- und Bindungsfähigkeit zu fördern. Theater-Spiel ist Dialog auf verschiedensten Ebenen: in geistiger, intuitiver, rationaler, personaler und sozialer Begegnung.

Termine
Schwäbisch Hall – Kursleitung: Volker Schubert
Schnuppertermin: SA 15.12.18, 15-17 Uhr
NEU! Schnupperwochenende: SA 17. + SO 18.11.18 mit intensivem Eintauchen in Theaterspiel und
Improvisation sowie individuelle Beratung rund um die Fortbildung (Unkosten 120,- Euro)
Reutlingen – Kursleitung: Paul Siemt
Schnuppertermine: DO 10.1.+ DO 22.1.19,19-21.30 Uhr
im LAG TheaterPädagogikZentrum, Heppstraße 99, Reutlingen
Stuttgart – Kursleitung: Sonja Doerbeck
Schnuppertermine: SA 16.2. + SA 16.3.19, 9.45-12 Uhr
Im Produktionszentrum, Tunnelstraße 16, Stuttgart
Freiburg – Kursleitung: Sabine Altenburger
Schnuppertermin: FR 25.1.19, 18-21 Uhr
SpielRaum, Brombergstraße 17c, Freiburg

Die Teilnahme an den Schnupperterminen wird sehr empfohlen – sie ist unverbindlich und kostenlos.
Um formlose Anmeldung per mail wird gebeten. Informationen 07121-21116, info@lag-theater-paedagogik.de und der genaue Kursplan mit allen Terminen + Inhalten auf: www.lag-theater-paedagogik.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.