Jubiläums-Kreativwettbewerb des Landesverbands der Schulfördervereine

Vom 7. November bis zum 2. Dezember 2018 können sich Schulfördervereine aus Baden-Württemberg mit kreativen und künstlerischen Methoden vorstellen und so am Kreativwettbewerb des Landesverbands der Schulfördervereine teilnehmen.

Dazu muss ein Plakat erstellt werden, das die Arbeit des eigenen Schulfördervereins darstellt. Jedem steht frei, ob das Plakat digital oder analog entsteht, welche Mittel zur Gestaltung des Plakates verwendet werden und wer das Plakat anfertigt. Kreative Schriftzüge, Stichworte zu der Arbeit des Vereins oder eine Collage aus Zeitungsartikeln – Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!
Wichtig ist nur, dass am Ende ein druckfähiges Foto steht, welches vervielfältigt werden kann. Wenn das Plakat gebastelt oder gemalt ist, reicht aber auch eine Fotografie davon.

Zu beachten ist:

1. Das Plakat muss in irgendeiner Weise den Namen des Schulfördervereins enthalten (z.B. in Form des Logos oder eines Namenszugs).
2. Das Plakat darf in keiner Weise das Urheberrecht verletzen, d.h. es dürfen nur lizenzfreie oder eigene Bilder verwendet werden.
3. Bei eigenen Fotos müssen die Einverständniserklärungen der Gezeigten bzw. deren Sorgeberechtigten vorliegen.
4. Das eingesendete digitale Plakat sollte min. die Größe 3.508 x 4.961 Pixel in 300 dpi haben (A3-Format) sowie im JPG-Format gespeichert sein.
5. Das Plakat sollte im Hochformat angefertigt werden.

Eine dreiköpfige Jury mit Vertreter*innen aus der Bildungspolitik und der Kunst betrachtet und bewertet die Plakate unter verschiedenen Gesichtspunkten.
Die drei kreativsten und aussagekräftigsten Plakate gewinnen jeweils 2.000 Euro Preisgeld für die Arbeit des Schulfördervereins. Außerdem werden zusätzlich, am Tag des Ehrenamts (5. Dezember), unter allen Einsendungen ein Marketing-Paket für die professionelle Erstellung und den Druck eines Werbeflyers des Vereins verlost.
Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei und unabhängig von der Mitgliedschaft im LSFV BW.

Weitere Informationen online.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.