Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Beim größten historischen Forschungswettbewerb, veranstaltet von der Körber-Stiftung, gehen über 5.000 Schüler*innen alle zwei Jahre auf historische Spurensuche. Das diesjährige Wettbewerbsmotto lautet „So geht‘s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“. Einreichfrist ist am 28. Februar 2019.
Teilnehmen können alle Kinder und Jugendlichen unter 21 Jahren – allein, in Gruppen oder mit der gesamten Klasse. Die Beitragsform ist von den Teilnehmenden frei wählbar – schriftlicher Beitrag, Filme, Hörspiele, Multimediapräsentationen, Ausstellungen, Spiele usw.
Der Wettbewerb will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken. Wie entstehen gesellschaftliche Krisen? Wie wirken sie sich auf das Leben der Menschen aus und welche historische Bedeutung bekommen sie damit?
Weitere Informationen online.

Bild: © Körber Stiftung

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.