Qualifizierungen „Prozessbegleitung für Inklusion in der kulturellen Bildung“

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (LKJ) Baden-Württemberg e.V. bietet im Rahmen des Projekts „Alle da?! – Für Vielfalt in der kulturellen Bildung in Baden-Württemberg“ die Qualifizierungen „Prozessbegleitung für Inklusion in der kulturellen Bildung“ an. Die nächsten Qualifizierungen finden vom 18.-20. März 2019 in Rastatt und vom 15.-17. Mai 2019 in Bad Urach statt.

– Die Qualifizierung in Rastatt hat einen organisatorischen Schwerpunkt. Themen sind barrierefreie Veranstaltungsplanung und Sensibilisierung. Es besteht zudem die Möglichkeit zum Austausch mit erfahrenen Praktiker*innen im Bereich der inklusiven kulturellen Projektarbeit.

– Die Qualifizierung in Bad Urach beschäftigt sich mit verschiedenen Methoden der inklusiven Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Die eigene Haltung in der Begegnung mit vielfältigen Zielgruppen wird reflektiert, praxisrelevantes Wissen sowie inklusive Formate kennengelernt und in künstlerischen Workshops umgesetzt.

Beide Qualifizierungen richten sich an Kulturschaffende, Künstler*innen und Organisator*innen von Angeboten der kulturellen Bildung, auch in der Schule. Sie sind nicht aufeinander aufbauend, die Teilnahme an nur einer Qualifizierung ist möglich. Auch die Teilnahme an beiden Terminen ist möglich und sinnvoll, da die Themen sich ergänzen und so ein umfassender Einblick in die inklusive Kulturarbeit vermittelt wird.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.lkjbw.de/inklusion-qualifizierung/alle-da/

Neue Antragsfrist für das Förderprogramm:

Die Projektförderung von „Alle da?!“ geht nun in die fünfte und letzte Runde. Noch bis zum 15. April können Anträge von inklusiv arbeitenden Gruppen, die kulturelle Projekte durchführen möchten, eingereicht werden. Honorare und Materialkosten können gefördert werden. Weitere Informationen ebenfalls unter: www.lkjbw.de/inklusion-qualifizierung/alle-da/

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.