Deutscher Lesepreis

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte in den Feldern, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern. Teilnehmen können Einzelpersonen, Einrichtungen, Kindertagesstätten und Schulen, die sich in Deutschland für die Leseförderung engagieren. Bewerbungen können bis zum 30. Juni 2019 eingereicht werden.

Auch in diesem Jahr wird der Preis in sechs unterschiedlichen Kategorien vergeben:
– Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung für prominentes Engagement
– Herausragendes individuelles Engagement in der Leseförderung
– Herausragendes kommunales Engagement in der Leseförderung
– Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas
– Herausragende Leseförderung an Schulen
– Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien
Die Initiatoren vergeben Geldpreis in allen Kategorien, um die Vorbildfunktion der prämierten Projekte öffentlich zu würdigen. Die Geldpreise werden den Preisträgern im Anschluss an die Preisverleihung überwiesen.
Mehr zu den einzelnen Kategorien und dem Bewerbungsformular unter:
www.deutscher-lesepreis.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.