kicken & lesen 2020

Das Interesse am Lesen nimmt bei Jungen im Alter von etwa 8 bis 14 Jahren rapide ab. Jungen liegen im Bereich der Lesekompetenz oft ein ganzes Schuljahr zurück. Sie lesen anderes und anders als Mädchen und brauchen deshalb eine Förderung, die das berücksichtigt. Hier setzt das Projekt „kicken & lesen“ der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit dem VfB Stuttgart und dem SC Freiburg an. Über die Begeisterung der Jungen für Fußball und Wettbewerb, durch motivierende Angebote und eine besondere Atmosphäre soll die Lesefreude gesteigert werden. Der Einsendeschluss für Konzepte ist am 31. Oktober 2019.

Ab sofort können sich Schulen, Vereine, Bibliotheken, freie Träger der Jugendarbeit und andere Institutionen aus Baden-Württemberg für eine Teilnahme am Projekt „kicken & lesen“ 2020 bewerben. Die besten Konzepte für eine Kombination von Ball und Buch zur Leseförderung von Jungen werden mit bis zu 4.000 Euro unterstützt. Darüber hinaus gibt es spannende Besuche beim VfB Stuttgart und dem SC Freiburg, sowie viele weitere Attraktionen.

Weitere Informationen, die Ausschreibungsunterlagen und die pädagogische Handreichung zur Umsetzung von „kicken & lesen“ unter www.kickenundlesen.de

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.