Stuttgarter Kinderfilmtage: Kinderjury und –reporter*innen gesucht

Bei den Stuttgarter Kinderfilmtagen im Januar 2020 ist die junge Generation gefragt! Ob als Jurymitglied oder als Juniorreporter*in, die Kinder sollen an der Entscheidungsfindung über die besten Filmproduktionen für eine junge Zielgruppe aktiv beteiligt sein. Dazu können sich Schulklassen der 5.-7. Klassenstufe, die sich als Reporter*in versuchen wollen, per Mail anmelden. Die Schüler*innen werden zuerst professionell in einem Workshop auf ihre Aufgaben vorbereitet, bevor sie sich an die Berichterstattung machen. Ebenso können sich Kinder zwischen 10 und 12 Jahren bis zum 27. September als Jurymitglied bewerben und über die besten Kinderfilme entscheiden.
Sowohl die Nachwuchsreporter*innen als auch die jungen Jurymitglieder werden während ihres Arbeitsprozesses professionell begleitet und können immer wieder bei Bedarf auf die Hilfe von Medienpädagog*innen zurückgreifen. Die Kinderjournalist*innen sehen sich in Kleingruppen ausgewählte Kinderfilme im Kino an und produzieren anschließend Beiträge, in denen über das Gesehene berichtet wird. Im Oktober 2019 trifft sich die Kinderjury zum ersten Mal und vereinbart Termine, bei denen die Teilnehmenden eine spezielle Juryausbildung erhalten. Anschließend wird dann ein Urteil über die besten Kinderfilme gefällt. Bewerben kann man sich für die Kinderjury mit einer kurzen Besprechung des persönlichen Lieblingsfilms und einer Begründung, warum man Jurymitglied werden möchte.
Im Netz sind weitere Informationen zur Anmeldungen sowie die ausführlichen Teilnahmebedingungen zu finden.