Tele-Tandem: Deutsch-Französischer Förderpreis

Das Deutsch-Französische Jugendwerk vergibt jedes Jahr den Tele-Tandem-Förderpreis, um besonders innovative, kreative und interaktive deutsch-französische Schulprojekte auszuzeichnen und die Arbeit mit neuen Medien besonders zu würdigen. Lehrkräfte, deren Schüler*innen in Kooperation mit einer französischen Partnerklasse ein gemeinsames Projekt realisiert haben, können sich bis zum 30. September 2019 bewerben.
Aus den Einsendungen wählt eine deutsch-französische Jury im Oktober die besten Projekte aus, die mit einem Förderpreis von 500€ pro beteiligter Schule prämiert werden. Dabei zählen nicht nur Kreativität und neue Ideen, sondern es werden auch Sprachniveau und Alter der Schüler sowie der Einsatz moderner Medien bei der Umsetzung der Projekte berücksichtigt. Zwischen den Partnerklassen sollte bereits eine Begegnung stattgefunden haben; die Art dieser Begegnung ist allerdings nicht vorgeschrieben, ebenso wenig wie die Form der eingesendeten Projekte. Allerdings sollte der Sprachlernprozess der Schüler*innen deutlich aus ihnen hervorgehen.
Online erhält man weitere Details zum Bewerbungsprozess sowie zu den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs.