Fachtagung: „Schule als 3. Ort? Vom Lern- zum Lebensort“

Die bundesweite Fachtagung „Schule als 3. Ort? Vom Lern- zum Lebensort“ in Mainz richtet sich an Fachkräfte und Praxisvertreter*innen aus Schule, Jugend- und Kulturarbeit. Bei der Tagung am 21. November werden außerdem die Preisträger*innen des MIXED UP Bundeswettbewerbs für kulturelle Bildungspartnerschaften ausgezeichnet. Die Anmeldefrist endet am 6. November.

Wie können aus Schulen attraktive Lern- und Lebensorte werden, in denen sich die Gesellschaft bildet, wandelt und reflektiert und Kinder und Jugendliche sich gerne einbringen? Welche Rolle spielen dabei die Kooperationen mit außerschulischen Partnern wie Kultureinrichtungen, Jugendzentren, Künstler*innen? Und wie erhalten diese Orte ihre Eigenständigkeit?
Im Rahmen des Tagungsprogramms wird es multimedial dargestellte Beispiele geben von Schulen, die sich auf den Weg gemacht haben, einen Dritten Ort der Kreativität, Reflexion und Persönlichkeitsbildung für Schüler*innen zu schaffen. Im anschließenden Barcamp können die Teilnehmenden dann selbst Ideen und Visionen zum Thema entwickeln.
Auch die diesjährige Preisverleihung im bundesweiten MIXED UP Wettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften ist Teil des Programms. Am Nachmittag des 21. November werden die neun MIXED UP Preisträger*innen 2019 unter Beteiligung von Förderern, Partnern und Schüler*innen der Öffentlichkeit vorgestellt.
Anmeldung und Informationen online.