European code league – Coding im Unterricht

Programmieren ist eine Fähigkeit, die zunehmend an Bedeutung gewinnt. Genau deshalb wurde der Wettbewerb „European Code League“ von der Science on Stage ins Leben gerufen. Sein Ziel ist es, Kinder und Jugendliche auf die digitale Zukunft vorzubereiten. Einsendeschluss ist der 1. April 2020.
Eingeladen sind alle MINT-Lehrkräfte aus ganz Europa, die gemeinsam mit ihren Schüler*innen kreative innovative Coding-Projekte für den MINT-Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe entwickeln. Das Projekt soll in englischer Sprache in Form eines Posters und Kurzfilms dokumentiert werden.
Kategorien:
• Wissenschaft in 0 und 1
• Die Welt unter Mikrokontrolle)
• Umwelt 4.0
Für die Projekte können digitale Werkzeuge wie Mikrocontroller und/oder verschiedene Programmierumgebungen und Sprachen verwendet werden. Die zehn besten Teams können ihre Ergebnisse beim internationalen Finale vom 18. bis 19. September im Technomuseum Mannheim präsentieren.
Mehr über die European Code League und Bewerbung hier.

 

Grafik: © Science on Stage

Keine Kommentare mehr möglich.