Publikation „Kulturelle Schulentwicklung – mit Kunst und Kultur Schule gestalten“

Kooperationen von Schule und Kultur, Einbindung von Kultur in den Schulalltag und den Ganztag, individuelle Förderung von Schüler*innen in kreativen Kulturprozessen – die neueste Publikation der BKJ beschäftigt sich unter anderem mit diesen Themen und Fragen, die unter dem Titel „Kulturelle Schulentwicklung – mit Kunst und Kultur Schule gestalten“ zusammengefasst sind.

In dem Werk werden Erfahrungen aus Kooperationsprogrammen der vergangenen Jahre zwischen Schule und Kultur ausgewertet und Werkzeuge gesammelt und zur Verfügung gestellt, mithilfe derer die kulturelle Schulentwicklung in jedem Stadium vorangetrieben werden kann.

Die Einbindung von Kunst und Kultur in den Alltag bietet für Schulen zahlreiche Vorteile. Kultur lässt sich in den Ganztag integrieren, lädt zum fachübergreifenden Unterrichten ein und im Rahmen kultureller Angebote erfahren Schüler*innen eine noch individuellere Förderung ihrer Fähigkeiten und Persönlichkeitsentwicklung. Schulen können sich auf den Weg machen, eine Kulturschule zu werden und mehr Kultur ins Schulleben zu integrieren. Hilfreiche Tools sind dabei z.B. Selbstevaluation, aber auch Schulung des Personals, worauf die Publikation näher eingeht. Zusätzlich beinhaltet sie Erfahrungen aus der Schulkulturarbeit, die die BKJ bei Projekten wie „Kreativpotentiale und Lebenskunst NRW“ sammeln konnte, und ist somit ein geeignetes Hilfsmittel für alle Schulen, die sich kulturell weiterentwickeln wollen.

Die Publikation kann hier für 8 Euro bestellt werden.

Keine Kommentare mehr möglich.