Treffen junge Musik-Szene 2020 in Berlin

Vom 25. bis zum 30. November 2020 findet wieder das Treffen junge Musik-Szene statt, an dem die Preisträger*innen eines deutschlandweiten Wettbewerbs für Nachwuchskünstler*innen teilnehmen. Im Austausch miteinander, bei Workshops, Auftrittsanalysen oder Jam-Sessions und nicht zuletzt beim gemeinsamen Konzert im Haus der Berliner Festspiele erhalten die Teilnehmer*innen die Chance, sich musikalisch weiterzuentwickeln und ihre Identität als Musiker*innen weiter zu definieren und entfalten. Bewerben können sich Solist*innen, Duos und Bands im Alter von 11 bis 21 Jahren. Es werden selbstgeschriebene Songs aller Genres und Formen gesucht, die bis zum 30. Juli 2020 eingereicht werden müssen.

Aus den eingegangenen Bewerbungen wählt die unabhängige Wettbewerbsjury ca. 10 Solist*innen, Duos oder Bands mit jeweils einem Song bis Ende August aus. Die Preisträger*innen werden zum Treffen junge Musik-Szene für fünf Tage nach Berlin eingeladen, wo sie unter anderem ihre ausgewählten Wettbewerbsbeiträge bei einem Konzert präsentieren. Darüber hinaus absolvieren die jungen Musiker*innen ein Campus-Programm aus unterschiedlichen Workshops zu Gesang, Komposition, Improvisation, Bühnenperformance und Auftrittsanalysen. Fachgespräche zu weiteren Musik-Themen stehen ebenso auf dem Programm wie abendliche Jam-Sessions.

Weitere Informationen gibt es online.

Keine Kommentare mehr möglich.