Schülerwettbewerb – Unterwegs zwischen Baden-Württemberg und dem östlichen Europa

Der diesjährige Schülerwettbewerb des Hauses der Heimat des Landes Baden-Württemberg steht unter dem Motto „Unterwegs zwischen Baden-Württemberg und dem östlichen Europa“. Der Wettbewerb „Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten“ wird vom Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration sowie dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg ausgeschrieben. Einsendeschluss ist der 15. Februar 2021.

Der Wettbewerb und die kostenlosen Workshops richten sich an Schülerinnen der öffentlichen und privaten, weiterführenden, allgemeinbildenden und beruflichen Schulen sowie deren Lehrerinnen. Diese können zwar nicht selbst teilnehmen, aber von Materialien für die kreative und projektorientierte Auseinandersetzung mit Ländern des östlichen Europas profitieren.
Zur Auswahl stehen unterschiedliche Wettbewerbsformen:
1. Suchen und Finden: Multiple Choice Fragen
2. Schreiben und Gestalten: Geschichten, Illustrationen
3. Künstlerisches Arbeiten: Gestaltung eines beweglichen Objekts
An den Wettbewerbsteilen „Schreiben und Gestalten“ sowie „Künstlerisches Arbeiten“ kann man einzeln oder in Kleingruppen mit bis zu drei Schülerinnen teilnehmen, am Wettbewerbsteil „Suchen und Finden“ einzeln, als Gruppe oder als ganze Klasse. Ganz egal, welchen Bereich man wählt, der Kreativität und Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Gewinnerinnen erhalten als Hauptpreis eine mehrtägige Studienfahrt durch Kroatien. Bevor die Reise losgehen kann, gibt es eine feierliche Preisverleihung in Stuttgart, die voraussichtlich im Juli 2021 stattfindet. Neben dem Hauptpreis gibt es weitere Preise, darunter ein Tag im Freizeitpark, Buchgutscheine, Geld- und Sachpreise.
Mehr über den Wettbewerb, Aufgaben, Preise und Workshops findet man auf der Website.

Keine Kommentare mehr möglich.