Quo vadis, Schultheater? – Symposium und Fortbildungsreihe

Der Landesverband Theater in Schulen BW lädt vom 12. bis 14. März 2021 zum digitalen Symposium „Quo vadis, Schultheater? Denkanstöße und Modelle für das Schultheater“ ein. Mit dem Symposium möchte der LVTS den Blick erweitern auf andere Konzeptionen schulischer Theaterarbeit in Deutschland und dabei nach Möglichkeiten suchen, einen für Baden-Württemberg stimmigen Weg zu eigenen Umsetzungsformen zu finden. Es versteht sich als Denkanstoß, der auf verschiedenen Ebenen seine Fortsetzung finden soll. Das Anmeldeformular kann bis zum 1. März eingereicht werden.

Ergänzt wird das Symposium durch eine digitale Fortbildungsreihe über Zoom, in der unterschiedlichste Themen behandelt werden. Der rote Faden bildet dabei jedoch stets die #theater_digitalitaet. Die Workshops verstreuen sich auf den Zeitraum vom 19. Februar 2021 bis zum 27. März. 2021.
Das genaue Programm und Daten können dem Infoflyer entnommen werden.
Die Teilnahme am Symposium ist kostenfrei, doch für die Teilnahme am Workshop kommt ein Beitrag von 40,- Euro bzw. 20,- Euro für LVTS Mitglieder hinzu.
Die Reihe wird zusammen mit dem Theatertage am See Friedrichshafen e.V., TheaterPädagogikZentrum BW Reutlingen und dem Landesverband Amateurtheater BW e.V. fortgesetzt.
Weitere Informationen und Anmeldung online.

Keine Kommentare mehr möglich.